Deine Jobbörse für Ulm & Umgebung Jobs Ulm

Auf Jobs Ulm finden Jobsuchende zahlreiche Stellen für Voll- und Teilzeittätigkeiten, Nebenjobs und Ausbildungsverhältnisse sowie für Praktikumsstellen. Darüber hinaus werden täglich zahlreiche Stellenanzeigen aus dem umliegenden dem Alb-Donau-Kreis veröffentlicht.

Arbeiten in Ulm

Die Großstadt an der Donau ist bekannt für große Namen, die dort geboren sind: Albert-Einstein, die Geschwister Scholl oder Hildegard Knef. Gelegen ist Ulm am Rand der Schwäbischen Alb, sie zählt aktuell rund 125.600 Einwohner und bildet eines der 14 Oberzentren im Regierungsbezirk Tübingen sowie der Region Donau-Iller. Die Agentur für Arbeit errechnet für Ulm aktuell eine Arbeitslosenquote von nur 2,2 %, was in der Praxis Vollbeschäftigung bedeutet. Damit sichert Ulm sich im Zukunftsatlas, zuletzt herausgegeben 2016, "sehr hohe Zukunftschancen".

Für Jobsuchende

Jobbörse für Jobsuchende Jetzt registrieren und Jobs finden

Für Arbeitgeber

Jobbörse für Arbeitgeber Jetzt Arbeitgeber-Profil anlegen

Die aktuell 5 beliebtesten Jobs in Ulm

HÄUFIG AUSGESCHRIEBENE STELLENANGEBOTE IN ULM

In der Region Ulm kommt die Sprache konsequenterweise auf große und bekannte Arbeitgeber mit teils internationaler Ausrichtung. Zu den wichtigsten zählen zum Beispiel die Unternehmen Müller Holding LTD & Co. KG, Wieland-Werke AG, das Universitätsklinikum Ulm, die HENSOLDT Sensors GmbH und Uzin Utz AG, die Zentrale der Husqvarna Deutschland GmbH oder die Firmen SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Sparkasse Ulm oder C.E. Noerpel GmbH oder compassio GmbH & Co. KG. Gefragt sind häufig Bewerbungen von Ingenieuren, Bürokauffrauen, künftigen Marketing- und Pharma-Mitarbeitern, Maschinenbauern, Altenpflegern, Softwareentwicklern, Personalreferenten und Sozialpädagogen. Auf der Suchliste stehen aber auch Erzieherinnen, Industriekaufleute, PTAs sowie ZMA.

Beliebte Arbeitgeber in Ulm

Jobs aus der Umgebung von Ulm

Doch nicht nur in Ulm selbst finden sich viele offene Stellenangebote. Viele Firmen sind auch in den umliegenden Gemeinden sowie kleineren Stadtteilen von Ulm auf Mitarbeitersuche. So finden sich viele kleine und mittelständische Unternehmen auch in folgenden Ortschaften wieder

LEBEN IN ULM

Besonders bekannt ist Ulm für ihr gotisches Münster und eine ausgeprägte bürgerliche Traditionsgeschichte. Bemerkenswert am Dom ist der Kirchturm mit einer Höhe von 161,63 Meter, die Geschichte ist eng mit der ältesten Verfassung einer deutschen Stadt verbunden. Erwähnenswert ist Ulm auch als Ausgangspunkt für die damalige Auswanderungswelle der ehemaligen Donauschwaben, die sich mit sogenannten "Ulmer Schachteln", die Einweg-Bootstypen dienten lange Zeit der Personen- und Warenbeförderung auf der Donau, auf den Weg in Richtung Südosteuropa begaben.

Der Wiederaufbau des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Innenstadtbereiches führte zu langen und kontroversen Diskussionen der Verantwortlichen, zeigt sich heute als Mix aus Alt und neu. Die teilweise historische Bauweise lässt sich im Fischerviertel oder im Quartier "Auf dem Kreuz" nachvollziehen. Ansonsten wurde eine "Neue Mitte" zwischen Münsterplatz und Rathaus, zum Beispiel mit dem "Haus der Sinne" oder der "Oberen Stube", in der Nähe des Doms, neu errichtet. Dort befinden sich auch der historische "Löwenbrunnen" sowie das moderne Stadthaus. Gut erhalten zeigen sich auch die beiden Stadttore "Gänsturm" und "Metzgerturm" sowie der "Büchsenstadel", das "Kornhaus" oder der Gebäudekomplex des "Gasthof zur Krone" sowie das "Kichelhaus", einem Teil des Ulmer Museums.

Als Sehenswürdigkeiten genannt werden muss das Daimler-Forschungszentrum oder das Donaustadion sowie das weltgrößte Bürogebäude "Energon" oder der Fernmeldeturm im Stadtteil Ermingen mit einer Höhe von 125 Metern). Eine Hauptsehenswürdigkeit der "Oberschwäbischen Barockstraße", sie ist rund 500 Kilometer lang, ist das "Kloster Wiblingen".

Um steht in Verbindung mit dem Kleinbrauer Markt, dem "Tag der Festung", dem internationalen Donaufest, jeweils alle zwei Jahre, oder der sogenannten "Schwörwoche", die mit einer großen Lichterserenade beginnt und mit dem traditionellen Wasserumzug "Nataba" endet. Treffpunkt ist auch der Einstein-Marathon im September sowie der international berühmte Weihnachtsmarkt inklusive dem Hüttendorf vor dem Hauptportal des Münsters.